Epilepsie

Behandlung von Epilepsie bei Kindern.

Wörtlich übersetzt bedeutet Epilepsie „Fallsucht“, in der Umgangssprache ist jedoch häufig von Krampfleiden die Rede.

Hierbei handelt es sich um eine Fehlfunktion des Gehirns. Ausgelöst wird diese durch Nervenzellen, die schlagartig Impulse abgeben und sich entladen.

Eine Behandlung der Epilepsie bei Kindern kann nach dem ersten Anfall und sollte nach weiteren Anfällen stattfinden, da ansonsten die Gefahr besteht, dass sich die Anfälle in Zukunft häufen.

Eine Epilepsie bei Kindern kann folgende Ursachen haben:

  • Infektionen
  • Hirnblutungen
  • Unterzuckerung
  • Hohes Fieber
  • Folge eines Schädel-Hirn-Traumas
  • Angeborene Fehlbildung des Gehirns

In jedem Fall ist es wichtig, einen Neurologen zu Rate zu ziehen. Dr. Hannelore Steinböck in Wien bietet Ihnen eine umfassende Beratung rund um die Behandlung von Epilepsie bei Kindern.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie mich bitte telefonisch oder über das Kontaktformular.